Der Wedding

Click the images below for bigger versions:
Feature: 
Nein
Das Kulturmagazin
Berlin
erscheint: 
halbjährlich

»Der Wedding« Das Magazin für Alltagskultur

Orte, wie den Berliner Stadtteil Wedding gibt es vermutlich in fast jeder deutschen Großstadt, ob in Hamburg, Frankfurt oder Köln. Türkische Großfamilien prägen hier das Straßenbild genauso wie alteingesessene Stammkneipengänger, junge Kreative in ihren Ateliers in stillgelegten Fabrikhöfen, libanesische Wettbüros und Telecafés. Einst ein typischer Arbeiterbezirk, fehlt es dem Wedding heute an Arbeit.

Stadträume wie der Wedding stehen in kaum einem Reisführer. Sie sind unaufgeregt, selbstverständlich, herzlich aber vor allem authentisch. Von diesen Orten erzählt das Magazin „Der Wedding“ und erkennt die thematische Vielfalt im Detail. So interessieren uns die kleinen Geschichten, die alltäglichen Dinge, die unmittelbar vor der Haustür passieren und nicht auf den großen Bühnen dieser Welt. Thematisierte die erste Magazinausgabe mit „Komm'se rin!“ noch den Wedding von innen, schauen wir nun weit über die Grenzen des Bezirks hinaus.

„Der Wedding“ ist ein Magazin für Alltagskultur, das sich Zeit nimmt für die ganz alltäglichen Begebenheiten, für die großen und kleinen Geschichten der Stadt. Darüber hinaus diskutiert das Magazin aktuelle soziokulturelle, gesellschaftliche Phänomene und Entwicklungen.