Großwohnsiedlungen im Haltbarkeitscheck. Differenzierte Perspektiven ostdeutscher Großwohnsiedlungen

Datum: 
24. April 2018 - 20:30

Großwohnsiedlungen im Haltbarkeitscheck. Differenzierte Perspektiven ostdeutscher Großwohnsiedlungen

Untertitel: 
Die Herausgeber Uwe Altrock, Nico Grunze und Sigrun Kabisch diskutieren mit Autoren aus diesem Band über die Aufgaben und Perspektiven von Großwohnsiedlungen in Gegenwart und Zukunft.
Click the images below for bigger versions:
Kurzbeschreibung: 

Der Band widmet sich 25 Jahre nach dem Großsiedlungsbericht der Bundesregierung einer aktuellen Bestandsaufnahme und Reflexion der Situation ostdeutscher Großwohnsiedlungen. Er zeigt, dass ihre Entwicklungstrends von regionalen wie gesamtstädtischen Prozessen abhängen und nicht verallgemeinert werden können. Vielmehr ist eine polarisierte Entwicklung mit gegensätzlichen Herausforderungen zu erkennen: Auf der einen Seite Boomstädte mit einem Mangel an bezahlbarem Wohnraum und entsprechend hoher Nachfrage in den randstädtischen Siedlungen. Auf der anderen Seite zeigt sich in peripher gelegenen Städten eine andere Seite der Entwicklung von Großwohnsiedlungen, geprägt von Bewohnerverlusten, Niedergang und Abriss. Das Ziel bestand darin, diese Gegensätze aufzuzeigen und die Aufmerksamkeit sowohl in der akademischen Debatte als auch innerhalb der praktischen Wohnungswirtschaft und Wohnungspolitik auf die mittel- bis langfristigen Perspektiven zu verstärken.

Die Bedeutung von Großwohnsiedlungen und Siedlungsbau wird wieder zunehmen, da die Herausforderungen im Zuge der Verknappung preiswerten Wohnraums, innerstädtischer Verdrängung und gestiegener Zuwanderung anwachsen. Dadurch gewinnen bekannte Fragen des Zusammenlebens und Interagierens im Wohnumfeld, der Inanspruchnahme von sozialer und technischer Infrastruktur und der Einbettung von Großwohnsiedlungen in gesamtstädtische Entwicklungsziele erneut an Aufmerksamkeit.

Uwe Altrock, Nico Grunze, Sigrun Kabisch (Hg)
Großwohnsiedlungen im Haltbarkeitscheck
Differenzierte Perspektiven ostdeutscher Großwohnsiedlungen

Springer VS 2017

Share |