Werk, Bauen + Wohnen

Click the images below for bigger versions:
Feature: 
Nein
Zürich
erscheint: 
monatlich

Werk, bauen + wohnen gehört zu den traditionsreichen und bedeutenden deutschsprachigen Architektur-Fachzeitschriften. Sie setzt sich kritisch und kompetent mit unserer gebauten Umwelt auseinander und verfolgt die Debatten über Architektur und Städtebau. Sie befasst sich thematisch vorwiegend mit dem aktuellen Baugeschehen, analysiert Zusammenhänge und ortet die Berührungspunkte der Architektur zu ihren Nachbardisziplinen (Geschichte, Kunst, Philosophisches, Soziales, Politisches etc.). Sie stellt in anschaulicher und grafisch anspruchsvoller Art, strukturiert und reich illustriert die Architektur in Bezug zu gesellschaftlich signifikanten Themen und handelt gleichermassen von Theorie und Praxis.

Werk, bauen + wohnen bringt engagierte Architekturkritik, richtet das Augenmerk auf aktuelle Themen und berichtet über bemerkenswerte Wettbewerbe, Veranstaltungen, Ausstellungen, Publikationen und Produkte. Der von ausgewiesenen Autoren solide recherchierte Inhalt will dokumentieren, informieren und zur Diskussion anregen. Mit relevanten Vergleichswerten stellt das werk-material übersichtlich, praxisorientiert und im Detail interessante Bauten der schweizerischen Gegenwartsarchitektur vor.

Werk, bauen + wohnen wirkt nachhaltig und ist über das jeweilige Erscheinungsdatum der einzelnen Hefte von bleibendem Wert. Die Zeitschrift ist mit einem Schwerpunkt zur schweizerischen Architekturszene international ausgerichtet und führt französische und englische Zusammenfassungen der Hauptbeiträge. In originaler Sprache sind die ins Deutsche übertragenen Hauptbeiträge jeweils auf dieser Homepage nachzulesen.