Diaphanes. Booklet

Fernsehserien sind vom herkömmlichen »Fernsehen« medienlogisch wie ästhetisch inzwischen weit entfernt. Sie sind dabei, dem Kino den Rang abzulaufen: als Konversationsgegenstand, Gegenwartsdeuter, Taktgeber in Sachen Popkultur. Die Reihe »booklet« liefert nach, was in den DVD-Boxen fehlt: Lektüren zur Serie.

Jeweils EUR 10.00

Share |
 

Der Klang der Familie

Kling

Die schönste Hölle der Welt
(von Jens Balzer in der Berliner Zeitung)

Tout Berlin war am Donnerstagabend in den Kater Holzig gekommen, um der Premiere des pophistorischen Monumentalwerks „Der Klang der Familie“ beizuwohnen; im Konzertsaal des Clubs drängten sich Massen von Menschen, um den Autoren Felix Denk und Sven von Thülen beim Vorlesen zuzuhören. „Berlin, Techno und die Wende“ lautet der Untertitel ihres Buchs, es geht um die Entstehung der hiesigen Techno-Kultur von etwa 1987 bis Mitte der 1990er-Jahre: der „Soundtrack des Ausnahmezustands nach der Wende“, wie es die Autoren im Vorwort formulieren; und vor allem natürlich: die erste gesamtdeutsche Jugendkultur. Fast hundert Protagonisten aus jener Zeit haben von Thülen und Denk interviewt und die Gespräche dann in kleinen Schnipseln zu einer Oral History des Techno montiert. Tresor-Gründer Dimitri Hegemann und Loveparade-Erfinder Dr. Motte kommen ebenso zu Wort wie die damals wichtigsten DJs: Wolle XDP, Tanith, Clé, Jonzon, Terrible. Aber auch Barfrauen, Türsteher, Labelmacher, Radio- und Magazinjournalisten. Die Kapitel heißen „Anale Randale“, „Der Osten hört mit“ oder „Die schönste Hölle der Welt“...weiterlesen: Berliner Zeitung

Relevante Bücher: 
Autor/Herausgeber: 
Felix Denk, Sven von Thun
Click the images below for bigger versions:
Autor/Herausgeber: 
Felix Denk, Sven von Thun
Suhrkamp, 2012, 978-3-518-46320-8
Share |
 

New Magazine Arrivals

Frieze d/e Nr. 4
May No. 8

Frieze d/e Nr. 4, mit Kito Nedo über Mariana Castillo Deball, Jsn Verwoert über Karl Holmqvist, Hal Foster über Gerhard Richter, Ulrike Ottinger und Romulad Karmakar.

May No. 8, mit Texten von Ken Okiishi, Chris Kraus, Thomas Lawson, Jay Chung, Alex Kitnick, Kappy Mintie, Mathieu Malouf, Miguel Calderon.

Share |
 

Garage No. 2 Magazine

With imagery influenced by the art of classic fairy tales & nursery rhymes, our cover stages a wedding between Harry The Hare (with child) and Frederic The Fox. Inspired by Homosexual Wedding (1968), a happening staged by legendary artist Yayoi Kusama (who is also profiled within), the second issue of GARAGE explores the contemporary state of sex and relationships.

From Mat Collishaw's infectious flowers to Walter Pfeiffer's interpretation of the Handkerchief Code and Adriana Varajeo's look under the sea....No 2 has a collection of stories you can't miss!

http://garagemag.com
EUR 21.00

Share |