Autor/Herausgeber: 
ECAL

Hermann Eidenbenz: Teaching Graphic Design. Documents 1926–1955

Click the images below for bigger versions:
Kurzbeschreibung: 

Die Reihe «Visuelle Archive» ist das Ergebnis von Forschungsprojekten, die von der ECAL/Ecole cantonale d’art de Lausanne initiiert und durchgeführt wurden. Sie nimmt unerforschte Hinterlassen­schaften von Designerinnen, Autoren und Marken in Augenschein. Dokumente und visuelles Material aus Archiven werden von kritischen Essays begleitet und kontextualisiert.

Der erste Band der Reihe widmet sich der Lehrtätigkeit des Schweizer Grafikers Hermann Eidenbenz (1902–1993).

Hermann Eidenbenz war einer der ersten, der sich in der Schweiz als «Grafiker» bezeichnete. Von den 1910er- bis in die 1950er-Jahre war er erst als Schüler, später als Lehrer mit der Grafikausbildung an den Gewerbeschulen in Zürich, Magdeburg, Basel und Braunschweig vertraut.
Die hier veröffentlichten didaktischen Materialien aus Eidenbenz’ Zeit als Grafiklehrer werfen ein Licht auf diese gestalterische Disziplin, in einem Zeitraum, kurz bevor das grafische Schaffen in der Schweiz internationale Bekanntheit erlangte.

Mit Beiträgen von Roland Früh und François Rappo

ENGLISH: 9783038630364 EUR 25.00

DEUTSCH: 9783038630357 EUR 25.00
Hermann Eidenbenz' Grafikunterricht: Dokumente 1926–1955

Autor/Herausgeber: 
ECAL

Hermann Eidenbenz: Teaching Graphic Design. Documents 1926–1955

Triest Verlag, 2019, 9783038630357