Datum: 
23. November 2018 - 20:30

Ina Wudtke. The Fine Art of Living

Untertitel: 
Buchvorstellung, Screening und Diskussion mit Ina Wudtke, Andrej Holm und Florian Wüst
Click the images below for bigger versions:
Kurzbeschreibung: 

Gentrifizierung ist kein Naturgesetz, sondern ein Krieg gegen die Einkommensschwachen. Diese sorgsam geplante Entwicklung in Städten wird von politischen AkteurInnen, die wohlhabende BürgerInnen bevorzugen, begrüßt und unterstützt. Von 2008 bis 2018 fokussierten Ina Wudtkes Arbeiten auf die Vertreibung einkommensschwacher MieterInnen aus den Innenstädten. Sie wird mithilfe von juristischen Instrumenten -  zum einen durch die sogenannte „Modernisierungsklage“, die massive Mieterhöhungen erzeugt, und zum anderen durch die „Eigenbedarfsklage“ durchgesetzt -, mit der die neuen EigentümerInnen die Übernahme der ehemaligen Sozialwohnungen gegen die einkommensschwachen LangzeitmieterInnen per Gerichtsentscheid einklagen können. The Fine Art of Living beleuchtet diese dunkle Seite der Nachwendepolitik, die gleichermaßen volkseigene Wohnhäuser der DDR und die sozialen Wohnungsbauten im Westen in private, gewinnorientierte Immobilien transformierte. Mit Beiträgen (auf Englisch) von Andrej Holm, Elke Krasny, Dieter Lesage, Ursula Maria Probst und Florian Wüst.

Gentrification is not a law of nature, it is a war against the poor. It is a carefully planned development in cities, where it is welcomed and supported by political actors who prefer wealthy citizens. From 2008 until 2018, Berlin artist Ina Wudtke’s works focused on the displacement of low income tenants from their apartments in the city center, through massive rent hikes and with the help of judicial instruments like the so-called “Modernisierungsklage”, a tool used by landlords to revamp apartments for future high income tenants, or the so-called “Eigenbedarfsklage”, whereby the new owners of former public housing claim occupancy against longterm tenants. The Fine Art of Living shows the political historical aspects behind the reality, the downside of the process by which both former East German state-owned buildings and West German public housing were turned into a profit-seeking real estate business. With contributions (in English) by Andrej Holm, Elke Krasny, Dieter Lesage, Ursula Maria Probst and Florian Wüst.

Veranstaltung auf Deutsch und Englisch

Ina Wudtke
The Fine Art of Living
Archive Books 2018
ISBN: 978-3-943620-91-7
EUR 18.00

Mit Beiträgen von | With contributions by Andrej Holm, Elke Krasny, Dieter Lesage, Ursula Maria Probst, Ina Wudtke & Florian Wüst.

Share |