Datum: 
21. Juni 2018 - 20:30

Raumproduktionen II - Theoretische Kontroversen und politische Auseinandersetzungen

Untertitel: 
Buchvorstellung und Diskussion
Click the images below for bigger versions:
Kurzbeschreibung: 

Buchvorstellung und Gespräch
mit den Herausgeber*innen und Autor*innen Nina Gribat (TU Darmstadt), Stefan Hoehne (TU Berlin), Johanna Hoerning (TU Berlin), Henrik Lebuhn (HU Berlin) und Boris Michel (Universität Erlangen).

Die Buchreihe 'Raumproduktionen' im Verlag Westfälisches Dampfboot stellt die engen, intensiv miteinander verflochtenen Wechselbeziehungen von Raum und Gesellschaft in den Mittelpunkt. Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens erschien im Frühjahr 2018 der Jubiläumsband 'Raumproduktionen II', in dem theoretische Kontroversen und politische Auseinandersetzungen in der aktuellen Stadtforschung aufgegriffen werden. Die Themen, die darin verhandelt werden, sind Infrastruktur, feministischer Materialismus, Umwelt, Planung, Urban Citizenship, Protest, Marketization, Big Data und Southern Theory. Die Autor*innen rekonstruieren dabei aktuelle Debatten der Stadtforschung und bringen sie in Dialog mit einer kritisch-materialistischen Perspektive. Stärken und Schwächen der jeweiligen Ansätze werden herausgearbeitet um die Herausforderungen für kritisch-materialistische Raum- und Stadtforschung im Dialog mit anderen Forschungs- und Theorietraditionen zu aktualisieren.

Mehr Informationen auf der Website des Verlags Westfälisches Dampfboot zur Buchreihe unter https://www.dampfboot-verlag.de/shop/kategorie/raumproduktionen-theorie-und-gesellschaftliche-praxis sowie zum Sammelband unter https://www.dampfboot-verlag.de/shop/artikel/raumproduktionen-ii_1

Relevante Bücher: 
Autor/Herausgeber: 
Anne Vogelpohl, Boris Michel, Henrik Lebuhn, Johanna Hoerning, Bernd Belina (Hrsg.)
Click the images below for bigger versions:
Autor/Herausgeber: 
Anne Vogelpohl, Boris Michel, Henrik Lebuhn, Johanna Hoerning, Bernd Belina (Hrsg.)
Westfälisches Dampfboot , 2018, 978-3-89691-110-0
Share |